Samstag, 28. September 2013

Plain Scone und Grahamflour & Fig Scone プレーンスコーン と グラハム粉とドライイチジクのスコーン


Außen knusprig, innen vollmundig. Natürlich gehören auch die Scones ins Kapitel des einfachen Gebäcks, in dem ich gerade im Rahmen meiner Durchbackaktion meines japanischen Backbuchs "Die ersten selbstgemachten Süßspeisen - Home Made Sweets" (der Link führt zu meiner Buchvorstellung inkl. der Rezepteübersicht) bin.

Ob Plain oder angereichert, mir schmecken sie in jeder Form.

Plain Scones

Zutaten für etwa 7 Stück von 5 cm Durchmesser

250 g Mehl
1 EL (Weinstein-)backpulver
50 g Zucker
1/3 TL Salz
60 g Butter, kalt
100 ml Milch
20 g Eigelb
Milch zum Bestreichen (optional)

Zubereitung

Mehl, Backpulver, Zucker und Salz miteinander vermischen und in eine Schüssel sieben (oder auf die Arbeitsplatte).
Kalte Butter in Stücken dazugeben (oder direkt auf der Arbeitsplatte auf dem Mehl mit dem Spatel in Stücke hacken.)
Die Butterwürfel mit dem Mehl mit einem Schaber durch hackende Bewegung vermengen.
Dann die Mischung zwischen den Händen zu feinen Bröseln zerreiben. Die Brösel sollte nun cremefarben und wie Sand sein.
Die Butter sollte sich dabei nicht zu sehr erwärmen, sonst wird der Teig schmierig.
Falls die Butter sich zu sehr erwärmen sollte (hohe Zimmertemperatur, zu warme Hände etc), die Schüssel kurz in den Froster stellen.

Milch und Eigelb verrühren und einarbeiten: In den Butter-Mehl-Sand eine Mulde graben und das Milch-Ei-Gemisch reingeben. Von innen nach außen alles durch Hackbewegungen vermengen und so quasi den Berg zum Einsturz bringen. Mit den Händen die Brösel gegen die Schüsselwand drücken, bis der Teig zu einer Einheit wird.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ein bis zwei Stunden ruhen lassen.

Nach der Teigruhe etwa 2,5 cm dick ausrollen.
Kreise von 5 cm Durchmesser ausstechen. Die Scones auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.


Die Oberfläche dünn mit Milch bestreichen (das habe ich schlichtweg vergessen.)

Im vorgeheizten Ofen bei 180 - 190°C O/U-Hitze ca 21 min backen.
Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Grahamflour & Fig Scones

Zutaten für 9 Stück mit 5 x 5 cm Kantenlänge

180 g Mehl
70 g Vollkornmehl
1 EL (Weinstein-)backpulver
50 g brauner Zucker oder Vollrohrzucker
1/3 TL Salz
60 g Butter, kalt
50 g getrocknete Feigen
100 ml Milch
20 g Eigelb
Milch zum Bestreichen (optional)

Zubereitung

Mehle, Backpulver, Zucker und Salz miteinander vermischen und in eine Schüssel sieben.
Kalte Butter in Stücken dazugeben und alles miteinander zu sandigen Bröseln vermengen.
Feigen in Stücke schneiden und dazugeben.
Milch und Eigelb verrühren und durch schneidende Bewegungen einarbeiten, bis der Teig zu einer Einheit wird.
Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ein bis zwei Stunden ruhen lassen.

Nach der Teigruhe den Teig zu einem Quadrat von etwa 2,5 cm Dicke ausrollen und die Teigplatte in neun Stücke schneiden.


Die Scones auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
Die Oberfläche dünn mit Milch bestreichen (das habe ich wieder vergessen).

Im vorgeheizten Ofen bei 180 - 190°C O/U-Hitze ca 21 min backen.
Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Aus meinem Oyatsu-Buch habe ich auch mal Okara Scones gebacken

und Möhrenscones ,
diese veganisiert

und vegane Kürbisscones aus meinem makrobiotischen Backbuch:



Eigentlich könnte man sie jeden Tag essen. :-D

Kommentare:

  1. Mmmh, die sehen lecker aus! Das wäre wirklich was fürs sonntagfrühstück! Ganz liebe Grüsse und euch ein schönes Wochenende! Maja

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht lecker aus :D
    Ich liebe es solche Sachen zum Fruehstueck zu essen.

    Liebe Gruesse,
    Jade

    AntwortenLöschen
  3. Deine Plain Scones haben mich als erstes an die Brötchen aus der Dose zum selber Backen erinnert, die haben dann auch so ne Form :D
    Aber ganz erlich, ich mag keine Scones, sind mir irgendwie zu "schwer"

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marichan,
    vielen vielen Dank fuer den Tee!!!!! Sie ist ohne Problem in Japan (bei mir )angekommen :)
    Ich wuerde dir gerne Matcha + etwas schicken ;)
    Viele Gruesse!
    deine Kumiko

    AntwortenLöschen