Montag, 28. November 2011

Kürbis Scones

Hahaha, etwas unförmig ^^;;
Dieses Rezept stammt aus meinem japanischen Buch über makrobiotische Süßspeisen.

Die Rezepte sind vegan und es sollten nur Bio-Zutaten verwendet werden. Ein Rezept aus dem Buch hatte ich bereits gepostet: Kinako-Küchlein

Zutaten für etwa acht Scones:

150 g Kürbis
100 g Mehl (Weizen 405 oder Dinkel 630, ich nahm Dinkel)
100 g Mehl, Weizen 550
1/2 TL-Weinstein-Backpulver
1 Prise Salz
3 EL Rapsöl
1/4 cup Ahornsirup (1/4 cup fasst 50 ml Wasser)
 Zuckerfreie Konfitüre (bei uns war es Erdbeer)

Zubereitung:

Ofen auf 190 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Kürbis von Kernen und Fasern befreien, schälen.
In kleine Stücke schneiden (siehe Foto oben) und bei mittlerer Hitze im Dämpfer etwa 20 min weich garen.
Mehle und Backpulver und Salz mischen, in eine Schüssel sieben und Rapsöl zufügen. Zwischen den Handflächen verreiben, so dass sich das Öl möglichst fein verteilt.
Abgekühlte Kürbisstücke und Ahornsirup zufügen und alles mit einem Teigschaber schneidend (also ohne viel zu mantschen) vermengen.
Aus dem Teig acht  Bällchen formen und aufs Backblech setzen. Leicht andrücken.
Etwa 20 min backen.
Auf einem Gitter auskühlen lassen.
Scones zusammen mit einer Konfitüre nach Belieben servieren.

1 Kommentar:

  1. Unbedingt mehr von der makrobiotischen Küche. Die hat mich schon immer interessiert u. natürlich find ich es besonders ansprechend das es ohne Zucker zubereitet wird. Will da nach Möglichkeit drauf verzichten.

    AntwortenLöschen