Mittwoch, 20. Februar 2013

Graham Bread グラハムブレッド


Ich liebe dieses Brot. Wir lieben dieses Brot. Es ist flauschig, hat aber durch den Vollkornanteil und den Sesam ein schönes Aroma.
Das Rezept für dieses Brot stammt aus dem japanischen Backbuch "パン作り入門" (Einführung ins Brot backen), aus dem auch das so beliebte Tomatenbrot stammt.

Zutaten für eine Brot-Kastenform von 18,7 cm (l) x 12 cm (b) x 12,5 cm (h)

Anm.: In Ermangelung der vorgegebenen Form habe ich das Brot in einer Kuchen-Kastenform von 24 cm x 10,5 cm x 7 cm gebacken.

Tipp: Für die benötigte Eimenge entweder Eigelb und Eiweiß getrennt abwiegen oder ein Ei Gr. M verquirlen und die 40 g davon abwiegen.

280 g Mehl Type 550
7 g Trockenhefe (1 Päckchen)
30 g Zucker
180 g Wasser
40 g Vollei (15 g Eigelb + 25 g Eiweiß)
6 g Salz
18 g Margarine
70 g Weizenvollkornmehl (hatte ich gerade nicht da und habe 1050er genommen)
20 g geriebener Sesam

Zubereitung

Mehl durch ein Sieb in eine große Schüssel geben. Hefe und Zucker hinzufügen und mit dem Schneebesen verrühren. In die Mitte eine Mulde drücken.
Wasser auf ca. 35°C erwärmen und mit dem Ei in die Mehlmulde geben.
Mit den Knethaken eines Rührgeräts ca 5 min verkneten. Achtung, der Teig ist sehr klebrig. Am besten hin und wieder mit dem Schaber den Teig zusammenschieben.
Wenn der Teig geschmeidig ist, Salz und weiche Margarine einarbeiten.
Anschließend Vollkornmehl und Sesam zugeben und alles miteinander verkneten.
Teig rundformen und abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort (ca. 30°C) etwa 40 min gehen lassen. Ich lasse den Teig bei Zimmertemperatur ca. 50 - 60 min gehen.

Nach der Gare den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche flach drücken (so dass das Gas entweicht) und zu einem Rechteck von etwa 20 cm x 25 cm ausrollen.
(Man kann auch den Teig nach der Gare nochmals durchkneten, um das Glutengerüst zu stabilisieren. Ich war faul und hab meinen Teig nur platt gedrückt.)


Die Teigplatte von vorne nach hinten aufrollen und den Schluss gut befestigen.


In die gefettete Form mit dem Schluss nach unten reinlegen.


Ca. 30 - 40 min gehen lassen.


Die Teigoberfläche mit Wasser besprühen.
Im auf 200 °C O/U-Hitze vorgeheizten Ofen ca. 20 min backen, dann Hitze auf 170°C senken und weitere 10 -15 min backen.

etwas (?) aufgeplatzt

So, fertig fotografiert. Naschen erlaubt. :-D


 Motto: Backen wie in Japan.^^

Kommentare:

  1. sieht wirklich gut aus,
    da hab ich grade erst den Teig für die Butter Roll Pan zum gehen hingestellt. da kommt schon der nächste Teig den ich probieren werde:)

    danke für das schöne Rezept

    AntwortenLöschen
  2. Yay! ;) Ich freu mich schon es auszuprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geb auch noch gerne etwas Sesamkörner so mit in den Teig.
      das ist übrigens das Brot, was bei uns am schnellsten weg ist, obwohl ich das volle Rezept backe.
      Mal sehen, ob es euch schmeckt.

      Löschen
    2. Habe das Brot nun endlich heute gebacken :D Es schmeckt uns sehr gut. So ein Brot hält dann bei uns auch nicht lange! ;)LG

      Löschen
    3. Wie schön, dass es euch auch schmeckt. Die Kombination von nussigem Sesam und dem Flausche-Teig ist einfach so lecker.

      Löschen
  3. Oh das sieht super aus :)
    Danke für das Rezept. Das werd ich probieren. Ich liebe ja schon dein Tomatenbrot ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tomatenbrot ist wirklich lecker. Und einfacher. Bei diesem hier ist das Sesamkörner mahlen ein wenig nervig. Aber es lohnt sich.

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.