Freitag, 11. März 2016

Joghurt-Honig-Brot ヨーグルトとはちみつのパン


Dieses Joghurt-Honig-Brot hat uns besonders gut geschmeckt, weswegen ich das Rezept mit euch teilen möchte.

Zutaten

300 g Mehl Type 550
5 g Trockenhefe
3 g Salz
100 g Naturjoghurt
40 ml lauwarmes Wasser
20 g Butter
20 g Honig
1 Ei Gr. L

Zubereitung

Mehl mit Trockenhefe gut vermischen.
Salz untermischen.

Joghurt auf etwa 40°C erwärmen.
Wasser hinzufügen.
Butter in Stückchen hinzufügen und schmelzen lassen.
Honig einrühren.
Ei verquirlen und einrühren.

Die flüssige Mischung zur Mehlmischung geben und alles mit den Knethaken eines Handrührgeräts miteinander verkneten, bis der Teig schön elastisch ist und sich beim Kneten vom Schüsselrand löst.
Den Teig aus der Schüssel nehmen und zu einer Kugel rundformen.
Den Boden der Schüssel dünn fetten. Die Teigkugel mit dem Schluss nach unten in die Schüssel setzen. Die Schüssel abdecken und den Teig etwa 1 h bei Zimmertemperatur (besser: 25–30°C) gehen lassen, bis sie etwa das Doppelte an Volumen zugelegt hat.

Teigkugel herausnehmen und flach drücken, um sie so zu entgasen. Erneut zu einer Kugel formen und die Kugel 10 min entspannen lassen.

Dann zu einer ovalförmigen Platte ausrollen. 1/3 längs nach innen klappen und die andere Seite daraufklappen, und so ein längliches Brot formen.
Den Schluss gut zusammendrücken.

Backblech mit Backpapier auslegen. Das Brot mit dem Schluss nach unten aufs Blech setzen. Abdecken (z.B. locker mit Frischhaltefolie) und erneut das Brot bei Zimmertemperatur (besser: 30–35°C) gehen lassen.

Wenn das Brot das Doppelte an Volumen zugelegt hat, es längs 4–5 mal einschneiden.


Im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U-Hitze 30–40 min backen.
Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.



Quelle: Tezukuri pan (selbstgemachtes Brot) von Kiyomi Ishizawa, Shufu no tomo Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen