Mittwoch, 27. August 2014

Caramel Cashew Cookies


Das Rezept für diese Cookies habe ich auf einem Blog gefunden, den ich seit einiger Zeit abonniert habe.
Es ist der Blog "Liebe geht durch den Magen" von Vava. Ich habe ja ein Faible für Blogs mit asiatischem Einfluss, Nun, mit Asien haben diese Cookies zwar nichts zu tun, aber da ich gerade im Cookies Backrausch war, als Vava das Rezept postete, und ich Karamell als auch Cashewnüsse sehr mag, lag es natürlich nahe, diese Cookies gleich nachzubacken. Und es hat sich wirklich gelohnt. Mir haben sie ganz großartig geschmeckt.
Hier der Link zu Vavas Blogpost.

Zutaten

100 g Cashewkerne
50 g Zucker A
150 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Backnatron
110 g Butter
40 g Zucker B
40 g brauner Zucker B
1 Prise Salz
1 Ei
evt. 1 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma

Zubereitung

Cashewkerne grob hacken.
Zucker A hellbraun karamellisieren lassen, Nüsse hinzufügen, mit dem Karamell überziehen und etwas mitrösten lassen. Auf Backpapier auskühlen lassen.


Butter cremig rühren.
Zucker B hinzufügen (ich habe gemahlenen Rohrohrzucker und light brown soft sugar genommen) und cremig schlagen.
Ei, Salz und Aroma einrühren.
Mehl mit Backpulver und Natron mischen, auf die Masse sieben und einrühren.
Karamellisierte Nüsse zerkleinern (bei mir klebten sie zusammen) und unterziehen.

Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech setzen und etwas flach drücken. Am besten mit einer Gabel. Das gibt auch ein nettes Muster.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U-Hitze ca. 12 -14 min backen.

Ein, zwei Minuten auf dem Blech lassen, damit die Cookies fest werden, dann vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen