Donnerstag, 17. Juli 2014

Mini Apfelmus-Muffins


Als ich das Rezept für diese Muffins in meinem Muffin-Buch sah, habe ich gleich an die Frühstückmuffins denken müssen. Die Neugier erwachte. Inwiefern sind sie wohl anders? Also habe ich sie anschließend auch gleich noch gebacken.

Sie schmecken ebenso gut, sind jedoch feuchter, wie man gut an der Krume (Foto unten) erkennt.

Zutaten

1 EL Haferflocken
2 EL Milch
1 Ei
40 g Rohrohrzucker
1/2 TL Vanillezucker
30 g Pflanzenöl, geschmacksneutral
1/4 TL Zimt, gemahlen
80 g Apfelmus (ich nehme ungesüßtes Apfelmark)
30 g Mehl
20 g Vollkornmehl
1/2 TL Backpulver

Zubereitung

Haferflocken mit der Milch vermengen und etwas quellen lassen.
Ei schaumig schlagen.
Zucker, Vanillezucker, Öl und Zimt ins Ei einrühren.
Apfelmus einrühren.
Mehle mit Backpulver vermischen und darauf sieben.
Untermischen. Der Teig muss nicht glatt sein.

Muffinteig in die vorbereiteten Förmchen füllen. Die Mulden können ruhig fast ganz voll gefüllt werden.
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C O/U-Hitze ca 15 - 20 min backen.


Quelle: "Muffins" von Gabriele Wahl-Merle, Bassermann Verlag 2007.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen