Freitag, 18. Juli 2014

Dinkelvollkorn-Honig-Gugelhupf


Vollkorngebäck wird von Leuten oft in Verbindung gebracht mit den Adjektiven "trocken" und "nüchtern".
Aber auf diesen Gugelhupf treffen beide Adjektive in keinster Weise zu. Mir hat er sehr gut geschmeckt und ich backe ihn sicher in Kürze noch einmal. Er krümelt allerdings etwas.

Mein 9-jähriger Neffe probierte ihn, lehnte ihn anfangs ab, aber dann  naschte er einen Krümel und noch einen und schwuppdiwupp hatte er drei Stück aufgefuttert.^^

Ich habe den Kuchen gebacken, weil ich noch eine angefangene Packung Dinkelvollkornmehl im Schrank habe (ja, ist noch etwas da), und diese langsam mal aufgebraucht werden sollte. :-P

Genug der Vorrede, hier das Rezept:

Zutaten für eine Gugelhupfform von 16 cm Durchmesser

3 Eier der Gr. M
85 g Honig
55 ml Sonnenblumenöl
Mark 1/2 Vanilleschote
125 g Dinkelvollkornmehl
6 g Weinstein-Backpulver (1/3 Packung)
50 g geriebene Mandeln
35 g Schokoladentropfen

Sonnenblumenöl für die Form
Hirseflocken für die Form

Zubereitung

Gugelhupfform mit Öl einpinseln und mit Hirseflocken ausstreuen.

Eier, Honig, Öl und Vanillemark gute 10 min aufschlagen.
Mehl mit Backpulver, Mandeln und Schokotropfen vermischen.
Behutsam unterheben.
Masse in die Form füllen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Ofen bei 170°C um die 45 min backen.


Quelle: "Vollkorn-Backen" von Peter Gradwohl, Kneipp-Verlag 2010

Kommentare:

  1. Ich habe auch noch Dinkelvollkornmehl im Schrank ...... ;)
    Liebe Grüße Danii

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, aaaaah, da ist ja das Rezept *freu*! Danke. Ob ich das heute morgen gleich backen soll? Kannst Du, wenn Du dazu kommst, kurz schreiben, was man beachten sollte, wenn man andere Backformen benutzt - z.B. Springform oder Kastenform, etc. etc. Vielen Dank und liebe Grüße,
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es nicht viel zu beachten außer halt wie üblich mit der Backzeit.
      Wobei die Backzeit bei einer Kastenform gleich bleiben sollte.
      Springform müsste natürlich auch gehen, die Mitte backt nur langsamer durch. Allerdings ist der Kuchen in der Springform sicher flacher. ich würde einfach schon nach 35 min mal schauen, ob der Kuchen schon fertig ist.
      Liebe Grüße,
      Mari

      Löschen
    2. Der Kuchen ist im Ofen (in einer Kastenform). Ich bin gespannt, wie er wird. Habe auch brav 10 min aufgeschlagen…. LG, Sandy

      Löschen
    3. Auf den habe ich auch wieder Lust. Ich bin gespannt, wie er bei dir geworden ist und wie du ihn findest.

      Löschen