Montag, 16. September 2013

Wochenrückblick 9.9. - 15.9.

Montag, der 9. September 2013

Da ich schon lange keine Obentô mehr fotografiert habe, hier mal wieder ein Foto von Kazus Nachmittagssnack (Mittag bekommt er im Kindergarten). Allerdings gehören die drei linken Sticker nicht ins Bento, aber Kazu wollte unbedingt, dass die mit aufs Foto kommen. Kann man so eine Bitte abschlagen? :-P


Anschließend geht es zur Post. Der erste Tee-Brief (an Maya) wird verschickt.

Nachmittags gehe ich, um meinem Kopf Zeit zum Abrauchen zu geben,  das nächste Felder-Rezept an:
Savarin Marie-Galante.


Hehe, wie man sieht, musste ich natürlich gleich naschen, obwohl das Gebäck nach ein, zwei Tagen noch mit Sirup getränkt werden soll. Sind waren ja vier Stück da. :-D

Dienstag, der 10. September 2013

Heute habe ich mich ans Tee aufteilen gemacht. Der Zeitaufwand für die ganze Aktion war doch höher als gedacht. Tee abpacken und alles beschriften, dann verteilen und als Brief verschicken. Puh.


Heute habe ich Kazu etwas früher aus der Kita abgeholt, denn wir sind anschließend gleich weiter zum Geburtstag meines Neffen gefahren, der heute 2 Jahre alt geworden ist. Als Geburtstagskuchen gab es den Käsekuchen von Felder, den Kazu letztens für sehr lecker befunden hat.


Und zu meiner Freude war auch das Geburtstagskind sehr angetan vom Kuchen. :-)
Ein wirklich leckerer Kindergeburtstagskuchen, der auch den Erwachsenen geschmeckt hat.

Mittwoch, der 11. September 2013

Weiter geht es mit meiner Tee-Aktion. Teebeutel aufkleben, Umschläge beschriften, eintüten.


Donnerstag, der 12. September 2013

Heute bringe ich sechs weitere Briefe mit Tee zur Post. Nun fehlen noch die Briefe für Marion und Kumiko. Die gehen morgen raus. Verzeiht, dass es etwas gedauert hat.

Zwei Tage sind um. Ich koche Sirup und tränke meine Savarins. Anrichten und die Savarin Marie-Galante genießen. Wow. Lecker. Und ich war mir so sicher, dass die mir zu süß wären, aber die Gesamtkomposition war absolut stimmig. (Mit Tiefkühl-Himbeeren, daher sehen die etwas matschig aus.)


Voller Eifer backe ich gleich das nächste Felder Rezept: Eine Schokoladenmousse Tarte.


Doch das Rezept kann mich nicht überzeugen.

Freitag, der 13. September 2013

Hurra! Einer der sechs Tee-Briefe ist angekommen. Ich bin erleichtert.
Zum Abendessen gibt es eine Abwandlung des exotischen Reistopfs von Frau Hessler.
Die Woche davor hatte ich mich ans Rezept gehalten und Reis genommen, doch der wollte einfach nicht weich werden. Dieses Mal habe ich Vollkornnudeln genommen und weniger Brühe und siehe da, so schmeckte es uns wesentlich besser. Aber was an dem Eintopf exotisch sein soll? Nun ja, für mich persönlich ist es definitiv der Kohlrabi in dem Gericht! :-P


Samstag, der 14. September 2013

Ich habe Lust zu backen. Viel Lust.^^ Backen ist einfach der perfekte Ausgleich zur Kopfarbeit.
Und so entstehen heute vormittag die bereits vorgestellten Tuiles, Brownies aus dem gleichen Buch und dann noch einmal die Tarte Tatin.
Dieses Mal ohne Kazus Hilfe.


Mmh, alles sehr lecker.
Doch die Kuchen müssen warten, denn wir sind heute Nachmittag zur Geburtstagsfeier meiner Schwester eingeladen. Da sie selber backen wollte, bringe ich keinen Kuchen mit.

Doch bevor wir losgehen, weihen wir zusammen noch unsere neue Eismaschine ein. Mit einem Vanilleeis mit Sojamilch. Das Eis gab es dann zum Nachtisch (nach dem Mittagessen). Lecker, lecker.

Sonntag, der 15. September 2013

Heute verbringen wir den Tag zu Hause.
Der Rest der Eiscreme gab es dann heute zum Nachtisch, zusammen mit den Tuiles.


Nachmittags aßen wir die Kuchen von gestern (ich mag ja den Apfelkuchen so gern^^)
und dann nahm ich das nächste Felder Rezept in Angriff: Windbeuteltörtchen.


Einen halben musste ich dann gleich zum Abendessen naschen. :-D

Damit habe ich 12 Rezepte aus dem Felder-Buch "Die hohe Schule der Patisserie" durchgebacken.
Das schreit doch nach einem kleinen Rückblick. :-D

Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche.

Btw. Ich würde mich wirklich sehr darüber freuen, wenn Ihr mir Bescheid gebt, ob der Tee gut bei euch angekommen ist.

Kommentare:

  1. Liebe Marie ich 'Warte sehr gerne ^^

    Wie schmeckten den die Blätter? Könnte man da noch Aroma mit zugeben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Brief ging gestern raus.Ich schreib dir die Tage noch eine Mail.
      Die Blätter können mit allen erdenklichen Aromen versehen werden.
      Meist werden sie jedoch dezent gehalten, da sie eher als Beiwerk gereicht werden.

      Löschen
  2. Deine Bento mit Baikinman Food pick ist sehr süß :D
    In meinem Kurs am Goethe Institut Osaka habe ich deinen Blog vorgestellt ;)
    Ich hoffe, einige von meinen Kursteilnehmern gucken deinen Blog an und backen nach :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Kumiko. Das ist sehr lieb. Ich freu mich. ^__^
      Der Brief mit dem Tee ging gestern raus. ich hoffe, er kommt wohlbehalten an.

      Löschen
  3. Deine Windbeuteltörtchen sehen himmlisch aus! Es scheint, als hättest du dich mit dem Felder angefreundet? Ich bin gesaspannt auf den Rückblick. :-)
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Eva.
      Angefreundet ... ähem, ich glaub, davon bin ich noch ein gutes Stück entfernt. Aber zumindest bin ich guter Hoffnung. :-D

      Löschen
  4. Hallöchen^^

    da warst du ja wieder fleißig die Woche über^^

    Bei mir ist der Tee heil angekommen(waren übers Wochenende auf der Connichi, daher hab ich den Brief erst gestern entdeckt)
    Die ganze Post hat toll geduftet und sogar unsere Katzen sind vom Geruch begeistert^^
    Leider hab ichs noch nicht geschafft einen davon zu probieren(muss erstmal das Tee-Ei wiederfinden...)
    Werde aber wahrscheinlich einen Blogpost zu den Tees verfassen, wenn ich alle getestet habe^^

    Vielen Dank nochmal und alles Liebe^^
    mobychan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du warst auf der Connichi. Einmal in meinem Leben will ich da auch mal hin.
      Schön zu hören, dass alles wohlbehalten angekommen ist.

      Löschen
  5. Da hast du ja mal wieder viel zu tun gehabt diese Woche ;)
    Ich nehme an, der Freitag der 13.-Tee war meiner^^

    Hm die Brownies sehen lecker aus, aber ich glaube heute steht erst mal Zwetschgenkuchen an, da meine Mutter gestern ne ganze Kiste von einer Bekannten geschenkt bekommen hat.
    Wir machen den übrigens mit streuseln und essen den dann auch ohne Sahne.
    Aber ich glaube wenn der Kuchen dann aufgegessen ist nehme ich mal dein Brownie-Rezept in Angriff.
    Ich mache oft auch weniger Zucker in den Kuchen, als angegeben, weil uns der sonst meistens zu süß ist.

    Die Windbeuteltörtchen sehen ja mächtig aus xD
    Aber Brandteig ist nicht so mein Ding...nicht geschmacklich sondern die Zubereitung.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brandteig ist gar nicht so schwer. Glaub mir.^^
      Morgen muss ich auch Zwetschgenkuchen backen. Meine Mutter will immer, dass ich ihr zur Zwetschgenzeit einen backe. Es ist einer ihrer Lieblingskuchen (ohne Streusel) und solche Kuchen gibt es in Japan nicht. In einer Woche fliegt sie übrigens wieder nach Japan.

      Löschen
    2. Hach schön, würde mich jemand fragen:"Hey hast du Lust morgen nach Japan zu fliegen?" Ich würde sofort bejahen, alleine schon um meine lieben japanischen Bekannten, nein Freunde würde ich eher sagen wieder zu sehen.
      Ich vermisse sie manchmal wirklich.
      Ich glaube Streusel auf dem Zwetschgenkuchen ist auch eher Süddeutsch und meine Mutter kommt aus Süddeutschland ;)

      Löschen
  6. Meine Güte, ist DAS eine Menge Tee. Als ich von der Aktion gelesen hatte, wäre ich nie auf die Idee gekommen wieviel Arbeit du dir damit im Endeffekt machst. Wahnsinn. Und dazu noch das viele Backen. Wie schafft ihr es bloß, bei den ganzen Kuchen etc. trotzdem noch durch die Tür zu passen? :o)

    Liebe Grüße von der Luna
    (die hoffentlich nicht zu vorlaut war)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wir machen die Türen immer breiter. :-P

      Löschen
  7. Argh x.x Tut mit Leid dass ich dir nicht geantwortet hab, ich hatte n paar sehr stressige Tage und hab deswegen die Teeaktion komplett vergessen und erst jetzt wieder deinen Blog gelesen.

    Aber die Windbeuteltörtchen sehen klasse aus, ich glaub sowas will ich auch machen XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Stress hilft eine Tasse Tee. Dein Beutel liegt hier noch rum. Schick mir einfach deine Adresse. :-)

      Löschen
  8. Da hast du dir ja eine Menge Arbeit gemacht mit dem Tee! Noch einmal vielen lieben Dank!! Auch für den Yuzu! (oder heißt es das ?_?) <3 Die Tuiles sind übrigens genial! Das regt zum Nachahmen an! ;) Ganz liebe Grüße Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tuiles sind bestimmt was für dich, da du so kreativ bist. Die Masse verschieden einfärben und Pokemon aufzeichnen. *g*

      Löschen
    2. Haha :D Danke für den Tipp. Auf die Idee wäre ich nie gekommen! Ich werds versuchen....

      Löschen