Sonntag, 2. Juni 2013

Chinakohlauflauf mit gerösteten Pistazien


Dieser Auflauf ist eher ein Soufflé und hat genau die Leichtigkeit, wie ich sie mag. Für meinen Mann wäre der Auflauf allerdings nur eine Beilage zu einem ordentlichen Rinderhüftsteak zum Beispiel.
Ein weiteres Rezept aus meinem Buch von Frau Hessler. Allerdings habe ich den Quark durch Seidentôfu ersetzt, die Eiermenge etwas erhöht und den Käse weggelassen.

Im Rezept gebe ich die Originalzutaten an und vermerke meine Abänderung in Klammern.
Als Form habe ich eine ovale Auflaufform von 26 cm Länge und 18 cm Breite verwendet.

Zutaten für meine Form

350 g zubereitungsfertiger Chinakohl (also ohne Strunk)
1 EL Öl
Salz
weißer Pfeffer
250 Magerquark (ich: 275 g Seidentôfu)
62 ml Sahne
1,5 Eier (ich: 2 kleine M-Eier)
frisch geriebene Muskatnuss
50 g geröstete Pistazienkerne (ich: 25 g geröstete und gesalzene Pistazienkerne)
50 - 75 g geriebener Käse z.B. Emmentaler (habe ich weggelassen)

Zubereitung

Chinakohlblätter waschen, längs halbieren und quer in Streifen schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Chinakohlstreifen darin anschwitzen. Kräftig salzen und pfeffern.
Pistazienkerne hacken.
Eier trennen.
Quark (bzw. Tôfu), Sahne und Eigelbe verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen.
Eiweiße mit einer Prise Salz zu festem Eischnee schlagen und unter die Quarkmasse heben.
Auflaufform fetten. Die Hälfte der Quarkmasse einfüllen.
Chinakohl darauf verteilen und die Hälfte der Pistazien darüber streuen.
Die restliche Quarkmasse darauf geben und den Käse darüber verteilen.
Mit den restlichen Pistazien bestreuen.

Im auf 200°C vorgeheizten Ofen 25 - 30 min goldbraun backen.
Sofort servieren.

Quelle: Hessler, Doris-Katharina, Naturküche für Genießer, Menü Gourmet Reihe, Mosaik Verlag, München, 1992

Kommentare:

  1. Das klingt spannend. Ich werde das Rezept demnächst mal in der Originalversion testen, da wir Käse und Quark sehr gerne mögen.

    Viele Grüße Luma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde mich freuen und bin gespannt, wie es schmeckt.

      Löschen