Samstag, 9. Februar 2013

Brokkoli mit Miso-Mayonaise ブロッコリーのみそマヨネーズあえ


Die Miso-Mayonaise passt sehr gut zu gekochtem Gemüse wie Brokkoli oder grünem Spargel.
Solche kleinen Beilagen, die leicht säuerlich-frisch schmecken werden gerne zu Takikomigohan-Gerichten serviert.

Zutaten für 4 Personen

Brokkoli oder grüner Spargel oder Kohl oder ...
3 EL Mayonaise (ich nehme japanische)
1 EL Shinshû Miso 信州みそ (alternativ jedes andere helle Miso)

Shinshû-Miso der Firma Takeya
INFO:
Shinshû Miso ist eine Miso-Sorte, die hauptsächlich in der Präfektur Nagano hergestellt wird und die neben Sojabohnen auch Reis-Kôji enthält. Daher zählt Shinshû Miso zu den Reis-Miso.
Charakteristisch ist die helle Farbe, weswegen es auch zu den Shiro Miso, den hellen Miso zählt, sowie der etwas kräftige Geschmack, der es vom Saikyô Miso (ebenfalls ein helles Miso) unterscheidet, das eher sehr mild ist.

Zubereitung

Gemüse bissfest garen. Mundgerecht schneiden. Bei Verwendung von Kohl diesen in ganz feine Streifen schneiden.
Mayonaise mit Miso glatt rühren und abschmecken. Wer es salziger mag, salzt nach, wer es milder mag, gibt ein wenig Wasser oder Mirin hinzu. Wer es säuerlicher mag, fügt etwas Reisessig hinzu. Wer es süßer mag, gibt Zucker hinzu oder nimmt Saikyô Miso.
Sauce über das Gemüse geben und servieren.


Kommentare:

  1. Oh das werd ich diese Woche mla ausprobieren, hab grad vegane Mayo selbst gemacht. Mal sehen wie es damit schmeckt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, grade eben zum Mittag gehabt, hat mir sehr gut geschmeckt!! Musste die Mayonnaise aber noch ein bisschen strecken, da meine sehr salzig war.^^

      Löschen
    2. Wasser hatte ich auch zugegeben.:)

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.