Dienstag, 25. September 2012

Dinkelbrötchen ブレッチェン



Das Originalrezept stammt aus einem meiner japanischen Brotbackbücher. Ich habe u.a. die Mehlzusammensetzung abgewandelt und so schöne weiche Dinkelvollkornbrötchen erhalten.

Zutaten für 12 Stück

150 g Dinkelvollkornmehl
150 g Dinkelmehl 630
6 g Trockenhefe
9 g Zucker
200 g Wasser (ggfs etwas mehr)
6 g Salz
10 g Margarine, weich

Zubereitung

Mehle in eine große Schüssel geben. Hefe und Zucker hinzufügen und mit dem Schneebesen verrühren. In die Mitte eine Mulde drücken.
Wasser auf ca. 35°C erwärmen und in die Mehlmulde geben.
Mit den Knethaken eines Rührgeräts ca 3 min verkneten. Dann erst Salz und weiche Margarine hinzufügen.
Den Teig weitere 5 min gut durchkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen. Die Oberfläche sollte ganz glatt sein.
Wieder in die Schüssel legen und  abgedeckt an einem warmen Ort (ca. 30°C) etwa 40 min gehen lassen. Ich lasse den Teig bei Zimmertemperatur ca. 50 - 60 min gehen. Zum Abdecken nehme ich ein warmes, feuchtes Tuch.

Nach der Gare (das Volumen sollte sich verdoppelt haben) die Kugel aus der Schüssel nehmen und den Teig nochmals durchkneten und so entgasen.
Aus dem Teig 12 Kugeln formen. Die Oberfläche der Kugeln sollte wieder glatt sein.
Die Kugeln aufs Backblech setzen und abgedeckt erneut ca. 30 min gehen lassen.

Den Ofen auf 220°C O/U-Hitze vorheizen.

Brötchen dünn mit Wasser bepinseln und nach Belieben z.B. mit Sesam bestreuen.
Auf das Blech ein ofenfestes Schälchen mit Wasser stellen.
Die Brötchen bei 220°C 2 min backen, dann bei 200°C weitere 10 -12 min backen.


Thema: Backen wie in Japan

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept - suche schon seit Ewigkeiten nach einem Rezept für Dinkelvollkornbrötchen, bis jetzt wurde ich aber einfach nie fündig... Das ist das erste Mal dass die Brötchen fein weich werden, etwas aufgehen und richtig lecker schmecken. Supi! Danke!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.