Sonntag, 15. April 2012

Milchgeleewürfel mit Obst und Bohnenmus

あんのせ牛乳寒天
Ein erfrischendes, veganes Oyatsu, dessen verschiedene Zutaten unglaublich gut miteinander harmonieren.
Statt des japanischen Agar-Agar kann man die Milch natürlich auch mit hiesigem Agar-Agar schnittfest gelieren.

Zutaten für 4 Personen

Beliebige Menge Yude-Azuki aus der Dose
400 ml Milch (bei mir Soja-Drink)
4 g Kona-Kanten (japanisches Agar-Agar in Pulverform)
40 g Zucker
Obst nach Belieben wie Ananas, Mandarinenfilets, Kiwis, etc.

Zubereitung

Das Agar-Agar in die Milch rühren und unter Rühren zum Kochen bringen. 1 - 2 min bei kleiner Hitze köcheln lassen, dann den Zucker einrühren. Wenn der Zucker sich gelöst hat, die Milch von der Hitze nehmen und etwas abkühlen lassen.
Die Milch in eine mit Wasser ausgespülte rechteckige Form gießen (ich habe eine Würfelform genommen) und im Kühlschrank fest werden lassen.
Das fertige Milchgelee in 2 cm große Würfel schneiden (dieser Schritt fiel bei mir weg).
Zusammen mit Fruchtstücken servieren und das Bohnenmus darüber geben.

Auf dem Foto habe ich mein Oyatsu noch mit einem Stück Azuki-Kuchen und einem Klecks Sahne serviert.
Die beige Farbe der Würfel rührt durch Verwendung von Sojamilch her.


Kommentare:

  1. Das sieht so lecker aus....schön bunt das spricht mich unglaublicherweise echt an ;)
    Das ist so ein richtiges Gericht für den kommenden Sommer...

    AntwortenLöschen
  2. Die Milchgeleewürfel mit frischem Obst sehen wirklich toll aus. Wenn ich die Bohnen weglasse, würde mir das sicherlich schmecken. ^.^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.