Sonntag, 6. November 2011

Süßkartoffel Mont Blanc


Zutaten für 4 Portionen:

1 Süßkartoffel (ca. 200 g)
100 ml Milch
2 EL Zucker
etwas Vanillezucker
100 ml Schlagsahne
1 El Zucker
etwas Vanillezucker

Zubereitung:

Die Süßkartoffel großzügig schälen, in 2 - 3 cm große Stücke schneiden und etwa 10 min in kaltes Wasser legen. Abtropfen lassen.
Mit Milch und Zucker in einem Topf ca. 15 min weich kochen bis fast keine Milch mehr da ist.
Die Kartoffeln zu Brei zerstampfen. Mit Vanillezucker aromatisieren.
Die Schlagsahne mit Zucker und Vanille cremig schlagen.
Den Süßkartoffelbrei auf einem Teller anrichten und mit Schlagsahne garnieren und servieren.

Anm. Meine obige Süßkartoffel hatte leider hellfarbiges Fleisch und nicht so viel Aroma wie die bei meinem ersten Versuch. Eine gute Süßkartoffel ist einfach das A und O bei dem Rezept.


Das erste Mal hatte ich das Oyatsu Ende Oktober ausprobiert und fand es sehr lecker: POST
Die heutige Süßkartoffel hat mir leider auch schon bei einem anderen Rezept (marmorierte Süßkartoffelrolle) nicht so zugesagt. :-(

Kommentare:

  1. aber hübsch ausschauen tuts^^
    hmm worauf achtet man bei süßkartoffeln eigentlich??? mir hatten die aus meinem asiladen hier mal sehr gut geschmeckt^^

    AntwortenLöschen
  2. das wollt ich dich auch fragen, es gibt ja süßkartoffeln die lila sind und weißes fleisch haben, welche die orange sind und helles bzw. orangenes fleisch haben oder..?
    hmm ansonsten hört sich das voll lecker an, wie süßer kartoffelbrei^^ hab auch schon tempura-mehl für das andere oyatsu-rezept gekauft^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne mich mit Süßkartoffeln leider gar nicht aus.
    Der Bericht hier ist interessant: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/suesskartoffel.html

    In meinem Gemüsebuch steht:
    "Wählen Sie beim Einkauf kleine oder mittelgroße Exemplare, die sich an beiden Enden verjüngen. Nehmen Sie feste, frisch aussehende Knollen mit einer glatten, jungen Schale.

    In meinem japanischen Zutatenbuch steht noch der Hinweis, dass man sich stets die Spitzen anschauen soll. Es dürfen keine Keime/Wurzeln zu sehen sein.
    Die Süßkartoffeln dürfen keine feuchte Stellen aufweisen und sollten sich fest anfühlen.

    AntwortenLöschen
  4. werd ich das nächste mal überprüfen^^ und dann mal schauen was bei raus kommt^^

    AntwortenLöschen