Sonntag, 6. November 2011

Danke schön Sarah

Letztens hatte ich bei Sarah eine Matcha-Probe gewonnen und ihr versprochen, darüber zu berichten.



Daher gab es heute zum Oyatsu Matcha Milk (mit Sojamilch) und Matcha Cookies. Einmal mit "Satsukis" Matcha und einmal mit meinem Standard-Back-Matcha.

Vorweg gesagt, ich bin kein Matcha-Experte und mir als Laie ist da kein Unterschied aufgefallen.
Geschmeckt haben beide gleich gut. Wenn also mein in Japan gekaufter Matcha aufgebraucht ist, weiß ich nun, wen ich wegen Nachschub fragen kann. :-P

Wollte aber eh demnächst mal online grünen Tee und Matcha bestellen. Ich schwanke jedoch noch zwischen Chanomiya, Aiya und Maiko.

An dieser Stelle noch einmal lieben Dank an Sarah.

1 Kommentar:

  1. ich persönlich kann chanomiya echt empfehlen...der service ist super...und mein backmatcha ist echt lecker^^ den kann man sogar zum tee trinken nehmen^^ maiko ist glaub coris bereich^^

    AntwortenLöschen