Samstag, 17. September 2011

Joghurt-Bananen-Eis


Zutaten:

500 ml Naturjoghurt
3 - 4 EL Honig (80 g)
2 - 3 Bananen
Nach Belieben etwas Zitronensaft

Zubereitung:
Joghurt mit Honig und nach Geschmack mit Zitronensaft glatt rühren. In eine beliebige Form füllen, Bananen (geschält) als Ganzes einlegen (Bananenscheiben gehen auch) und das Ganze einfrieren.

Für obige Menge eignet sich als Form z.B. eine 1 l Milchtüte. Da kann man den Eiskuchen mitsamt der Tüte in Scheiben schneiden.
Ich habe die halbe Menge genommen und als Form eine 500 g Margarinen-Plastikverpackung genommen. Da die Form schön flexibel ist, ließ sich das Eis wunderbar herausdrücken.
Beim ersten Versuch nahm ich einen Metallring. Doch da musste ich, um das Eis herauszubekommen, die Form kurz in heißes Wasser tauchen, was sich als nicht so ansehnlich herausstellte.


Hier habe ich Bananenscheiben in den Joghurt hineingedrückt.

Das Eis schmeckt frisch (nach ca. 6 h Gefrierzeit) am besten, da es da von der Konsistenz dann genau richtig ist. Durchgefroren ist es zu hart, da muss man es halt erst antauen lassen.

Kommentare:

  1. hmm also mit kirschen und beeren kann ich mir das auch sehr gut vorstellen *zwinker* bin nicht so der bananen-fan
    aber gute idee das mit der magarinendose und der milchtüte sowas hat jeder im haus^^

    AntwortenLöschen
  2. Lecker!!! Und doch so einfach! Muss ich ausprobieren.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.