Freitag, 9. September 2011

Bananen mit Bohnenpaste in Frühlingsteighülle, fritiert

 Hm, hätte wohl noch eine Decke runterlegen sollen, damit es etwas freundlicher aussieht, aber Kazu hatte schon gequengelt. ^^;;

Zutaten für 8 Rollen:
1 Banane
Zitronensaft, etwas
100 g süße Bohnenpaste (laut Rezept: Neri-an)
4 Blatt Frühlingsrollenteig (20 cm x 20 cm)
3 EL Mehl + 2 EL Wasser verrührt für Mehlkleber
Fritieröl

Anm.: Ich habe statt Neri-an Koshian, süße rote feine Bohnenpaste genommen. Und statt 100 g nur 70 g, weil die verwendete Bohnenpaste so süß ist. Und ich bekam nur 6 Rollen heraus.
Weiterhin habe ich pro Rolle ein ganzes Blatt Teig genommen, da mein erster Versuch mit nur einem halben Blatt wie im Rezept angegeben mir nicht so gefiel.

Zubereitung:
Banane in 5 mm große Würfelchen schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.. Mit Bohnenpaste vermengen.
Auf ein halbes (ganzes) Frühlingsrollenteigblatt vorne etwas Füllung verteilen, den Rand mit Mehlkleber bestreichen und aufrollen.

Ich habe dazu einmal die Füllung von unten zugedeckt, dann die Seiten rübergeklappt und dann aufgerollt, um so sicherzugehen, dass auch ja keine Füllung beim Fritieren austreten kann.
Bei Versuch 1 habe ich das ganze nur aufgerollt und die Enden lediglich zusammengedrückt, wie es im Rezept angegeben war. Da ist mir aber die Füllung teilweise entwichen und hat mein Fett völlig verunreinigt.

Topf/ Pfanne mit Fritieröl füllen (etwa 1 cm hoch reicht, ich hatte sogar weniger), Öl auf ca. 180 °C erhitzen. Die Frühlingsrollen darin goldgelb (in Japan sagt man fuchsfarben) backen. (Dauert nur paar Minuten).

Achtung!: Vorm Hineinbeißen etwas abkühlen lassen, da die Füllung sehr heiß ist.

Kommentare:

  1. wusste gar nicht das es sowas wie Mehlkleber gibt. Das ist wieder ein Rezept ganz nach meinem Geschmack. ^^

    AntwortenLöschen
  2. Die Stangen sind echt knusprig und lecker. Die restlichen habe ich am nächsten Tag im Ofen aufgebacken. Klappte wunderbar.

    Ich bin übrigens gerade dabei, das Bananen-Kapitel meines Oyatsu-Buchs durchzutesten, daher gibt es derzeit so viel mit Banane.^^
    Muss das Buch ja langsam mal durch kriegen, da ja die neuen Bücher schon Schlange stehen. :-D

    AntwortenLöschen
  3. ^^ Ich freu mich auf jede Menge Bananen! Du bist so fleißig!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.