Mittwoch, 31. August 2011

Obentô #2 für Kazu


Heute bekam Kazu die zwei restlichen Kürbispuddingküchlein (ich nenn sie mal so) mit, dazu zwei Reisherzchen mit Krebs-Furikake, weil das so schön rosa ist (die Unterseite der Herzen ist mit gemahlenem Sesam bestreut, damit die Herzen nicht am Boden der Form ankleben) und in die verbliebene Lücke habe ich die Wiener Würstchen Blumen OHNE Erbsen getan.

Allerdings habe ich gesehen, dass es heute im Kindergarten Kartoffelbrei gibt. Kazu isst gerne Kartoffeln und Co. Ob er da nachmittags so den großen Hunger hat? Nun, Hauptsache er wird satt und sein Obentô macht ihm Freude.^^

Ein bisschen Zeit habe ich noch. Werd da mal schnell den Haushalt noch machen, bevor ich losflitze, ihn abholen.

Edit: Wieder da. Die Reisherzchen hat er nicht gegessen. Bestimmt, weil die rosa waren.

1 Kommentar: